Sie interessieren sich für die wilde Kraft der Kräuter?

Hier gibt es Neuigkeiten zu meinem Programm

"Mein Job ist es, Sie mit zu nehmen, ins grüne Reich der Pflanzen.  Ich gehe mit Ihnen auf einem uralten Kräuterpfad, entlang der Jahreszeiten und Vegetationen."    Annette Zimmermann, Kräuterfrau

 

Neue Wege im Urwald

Um die "gefährlichen" Bäume herum führen neue Schotterwege im Urwald. Entdecken Sie neue Ansichten uralter Bäume, die nun zugänglich sind. Zäune schützen uralte Baumgestalten vor uns -und uns vor ihren herabfallenden Ästen. Die nächste Urwald-Führung im Schatten der alten Hute-Buchen und -Eichen findet statt am 14. August von 10 bis 12 Uhr. 

Sie brauchen sich nicht anmelden, ich bin immer da, außer bei starkem Wind oder Sturm. Dann ist der Urwald zu gefährlich. 

Erlebnis-Gutscheine schenken

Geschenke für Leute, die schon alles haben, sind ganz einfach: Verschenken Sie ein Naturerlebnis. Alle Kräuter-Wanderungen, Feuerküche mit Urwaldführung und Kurse hier lassen sich schmuck mit Gutschein verschenken. 

Termenei: Kräuterwanderung mit Menü

Die Termenei ist ein Gelände mit wechselvoller Geschichte. Heide und Eichen beherrschen das Bild. Einige Kräuter und Farne finden sich ebenso wie Heidelbeer-Büsche. Ein Spaziergang zum Thema Heide, Eichen und Geschichte an einem besonderen Flecken vom Reinhardswald am 18. September, auch bei "durchwachsenem" Wetter. Beginn um 10.15 Uhr. Treffpunkt: Wanderparkplatz "Termenei" zwischen Holzhausen und Wilhelmshausen. Kosten pro Person: 45 €. Mehr Infos im Menüpunkt "Wanderungen"

Vorschau auf Herbst an den Helfensteinen: "Wilde Wochen" mit Feuerküche

Die Feuerküche wird im Sommer mit Kräutern, Beeren, Pilzen genährt. Im Herbst und Winter liegt der Schwerpunkt auf Wildbret, Wurzelgemüsen und Sämereien. Im Rahmen der "Wilden Wochen", wo einige Gastronomen im und am Habichtswald Wildbret auf die Karte nehmen, kommen im Naturparkzentrum Habichtswald Reh und Wildschwein auf die Glut. Geschmort, kurz gebraten, in Eisen, Wok und dem Spieß lassen wir es uns am warmen Lagerfeuer schmecken. Dazu kommt, was die Vorratskammer der Kräuterfrau zu bieten hat, an würzenden Ölen, Salzen und anderen Landschaftsaromen.

Achten Sie auf Angebote zum Mitkochen und Schmausen zwischen dem 8. Oktober und 20. November.