Sie interessieren sich für die wilde Kraft der Kräuter?

Hier gibt es Neuigkeiten zu meinem Programm

"Mein Job ist es, Sie mit zu nehmen, ins grüne Reich der Pflanzen.  Ich gehe mit Ihnen auf einem uralten Kräuterpfad, entlang der Jahreszeiten und Vegetationen."                                            Annette Zimmermann, Kräuterfrau

 

Neu 2017: Wildkräuter-Menüs auch ohne Wanderung an romantischen Stellen in Grebenstein

  Mit Wildkräutern und guten, schlichten Zutaten von hier interessante Menüs zusammenstellen macht mir einfach zu viel Spaß, um es nur einmal im Monat zur Kräuterwanderung zu tun. Außerdem gibt es in Grebenstein außer dem Kräutersalon noch andere schöne Plätze für ein Menü am Sommerabend, z.B. die Burg, die Essewiesen, Gewölbe, Skulpturengarten, Steinbruch... lassen Sie sich überraschen, wo ich Sie im Sommer bewirte ;0) Mehr dazu unter dem Menüpunkt "Wildkräuter-Menüs".

Winterzeit: Erlebnisse im Grünen verschenken

Jetzt ist die Vorfreude am längsten auf eine Feuerküche oder einen Sonntag in den Kräutern mit Menü. Geschenke für Leute, die schon alles haben, sind ganz einfach: Verschenken Sie ein Naturerlebnis. Alle Kräuter-Wanderungen, Feuerküche mit Urwaldführung und Kurse hier lassen sich schmuck mit Gutschein verschenken. 

Neu 2017: Kräuterwerkstatt in Grebenstein nimmt einzelne Heilpflanzen ins Visier

Intensiver und markanter sollen die Eindrücke der Pflanzen auf die TeilnehmerInnen der Kräuterwerkstatt sein. Daher ist im neuen Kräuterwerkstatt-Konzept weniger mehr: Pro Termin eine Pflanze mit allen Sinnen und Zeichenstift kennen lernen und mit dem inneren Auge sehen. 

Die Termine finden Sie im Menüpunkt "Kräuterwerkstatt".

Intensiv-Seminar: Heilmittel aus Knospen

Am 1. April und 2. April geht es um die Heilkraft aus Knospen von Bäumen und Sträuchern in Feld, Wald und Garten. Erster Tag: Gemmotherapie - altes Wissen, in anderen europäischen Ländern längst wieder entdeckt, werden wir neu beleben, mit der Herstellung von Mazeraten aus verschiedenen Alkoholen und aktive Tinkturen mit gebräuchlichen Küchenzutaten. Die Wirkstoffe wirken lindernd, heilend oder stärkend und sind auch für Kinder gut verträglich. Zweiter Tag: Wanderung durch den Urwald Sababurg zum Thema "Blattaustrieb", sammeln Knospen und stellen antivirale Salbe aus Knospen her.

Seminar mit botanischen Exkursionen, Knospensammlungen, Verarbeitung von Proben zum Mitnehmen, Script mit Rezepten, kleiner Imbiss.

Treffpunkte: am 1. 4. von 10 bis 16 Uhr, Naturparkzentrum Habichtswald, Auf dem Dörnberg 13. am 2. 4. von 10 bis 15 Uhr im Kräutersalon, Grebenstein.

Kosten: 1.4. 60 €, 2.4. 60 €. Bei Teilnahme an beiden Tagen 110 €.

Verbindliche Anmeldungen bitte per Handy oder Mail.